Gesamtsteuerung

Nachhaltiges Beteiligungsmanagement und -controlling

Bremen
Bremen

Mit öffentlichen Unternehmen und ausgegliederten Einheiten der Verwaltung werden Zwecke der öffentlichen Hand verfolgt. Die Senatorin für Finanzen der Freien Hansestadt Bremen hatte am 10. Dezember 2015 zur Fachtagung Nachhaltiges Beteiligungsmanagement und -controlling eingeladen. Die Vorträge der Fachtagung sind online einzusehen.

Aufgabe der Beteiligungen ist es, mit ihren Ressourcen zu den Zielen der Freien Hansestadt Bremen beizutragen. Deshalb soll eine integrierte Gesamtsteuerung eingerichtet werden, mit der – sowohl für die Kernverwaltung als auch für die ausgegliederten Einheiten – über eine beschlossene Gesamtstrategie Ziele und Vorgaben für die verantwortlichen Organisationen abgeleitet und fortlaufend weiterentwickelt werden. Ziel ist es, so eine ganzheitliche Betrachtung der Verwaltung einschließlich der ausgegliederten Einheiten zu ermöglichen.

In der Reform-Manufaktur sollen Lösungsansätze einer integrierten und wirkungsorientierten Gesamtsteuerung und eines entsprechenden Beteiligungsmanagements diskutiert werden. Die Reform-Manufaktur Bremen wendet sich an Entscheidungsträger und Expertinnen aus Politik, Verwaltung und Verbänden aus Bremen und der Region. Neben der Information von Führungskräften über aktuelle Trends des Verwaltungsmanagements hat die Reform Manufaktur das Ziel, innovative Veränderungsprozesse zu initiieren.

Programm